~ St.Margareten-Bruderschaft Hockstein 1925 e.V. ~
Mitglied im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften e.V., Köln

Die Lützow-Husaren 

Ansprechpartner: Ferdinand Vehling 02161 540087

 

 

von links nach rechts: 

Michael Baulig, Helmut Peters, Jörg Demandt, Martin Peters, Stephan Kuhlen, Ralf Pohlen, Ferdinand Vehling, Michael Wolf, Frank Pohlen.

 

Wenn in Hockstein Schützenfest gefeiert wird, dann dürfen sie nicht fehlen:

Die Lützow-Husaren, die sich 1988  zusammenfanden und seitdem fester Bestandteil der St. Margareten Bruderschaft in Hockstein sind.Zu den Gründungsmitgliedern zählen neben dem Gruppenführer Ferdinand Vehling noch der Fahnenträger Michael Baulig (Jungkönig der St. Margareten Bruderschaft in den Jahren 1982 und 1986), die Kanoniere Jörg Demandt und Ralf Pohlen sowie die Husaren Stephan Kuhlen und Martin Peters. Im Laufe der Jahre kamen die Husaren Helmut Peters und Frank Pohlen sowie im Jahr 2002 Klaus Lamers und Michael Wolf hinzu. Leider haben zuletzt Dirk Hoff und Falk Hoinkis die Lützow-Husaren verlassen. Zur Zeit bestehen die Lützow-Husaren aus zehn Mitgliedern. Unsere Mitglieder Ferdinand Vehling (ehemals Gruppenmitglied Schwarze Husaren und Schill´sche Offiziere) sowie Michael Baulig (ehemals Gruppenmitglied Schwarze Husaren und Musketierzug) sind bereits seit über 20 Jahren Mitglieder der Hocksteiner Bruderschaft. 

Zur Uniform gehören neben der eigenen Husaren-Jacke jeweils eine rote und eine graue Hose, die entsprechend der Feierlichkeiten am Kirmeswochenende angezogen werden. Das Erscheinungsbild ist stets korrekt und äußerst diszipliniert, was mit Beifall während der Paraden durch die Bevölkerung belohnt wird. Während des Maiensetzens am Samstag wird an jeder Station mit der selbstgebauten Kanone ein Schuss abgegeben, beim König selbstverständlich zwei Schüsse.

 Beim jährlichen Klompenball im Festzelt an der Kirche wird die Husarenuniform gegen eine originale Bayerische Lederhose mit Klompen, die ebenfalls das Husarenwappen tragen, getauscht. Die Frauen der Lützow-Husaren nehmen jedes Jahr mit großer Freude am Klompenzug teil. Sabine Baulig, Ehefrau von  Fahnenträger Michael Baulig, ist zwischenzeitlich eine der drei Klompen-Kommandeusen geworden.

Gründungsmitglied Stephan Kuhlen war lange Jahr als 2. Schriftführer im Vorstand der St. Margareten Bruderschaft tätig.

Erstmalig nahmen die Lützow-Husaren im Jahr 2002 am Sonntag  an der Parade anlässlich der Prunkfeier der St. Josef Bruderschaft in Geistenbeck teil. Gerne möchte man dies im nächsten Jahr wiederholen. 

Den Lützow-Zugkönig ermittelt man im alljährlichen, fairen Wettstreit im Rahmen eines Schießwettbewerbes (z. B. Dart- oder Luftgewehrwettbewerb) beim Lützow-Sommerfest. Der Gewinner erhält jedes Jahr den Zugkönig-Orden. Danach wird, wie man es von den Lützow-Husaren her kennt, kräftig gefeiert. Die gute Freundschaft innerhalb der Gruppe wird auch im privaten Bereich beibehalten und gefördert. 

Neben den diversen offiziellen Anlässen gibt es auch eine jährliche Gruppenfahrt der Mitglieder mit ständig wechselnden Zielen im In- und Ausland und vielfältigen Aktivitäten. Zum 10-jährigen Bestehen im Jahr 1998 ging es für eine Woche in die Berge nach Elmau in Österreich. Im Jahr 2002 war es eine dreitägige Radtour entlang des Rheins. Die Planungen für die Gruppentour beginnen bereits weit im Vorjahr, so dass jeder mit seinen Ideen die Tour zu einem Erfolg werden lassen kann. Durch unseren Koch Ralf Pohlen ist die Verpflegung während der Fahrt sichergestellt.

Weihnachtsfeiern gibt es ebenfalls bei den Lützow-Husaren, hier werden unsere Frauen jedes Jahr überrascht, z. B. mit einem Einkaufsbummel oder einem Musical-Besuch.

Ihr 15-jähriges Bestehen feierten die Lützow-Husaren vom 01.-08.02.2003 in Schladming beim Wintersport.

Für 2004 steht die Gruppentour schon fest. Wir fahren vom 10.-12.09.2004  nach Detzem an der Mosel zum Winzerfest.

Im Jahr 2005 haben die Lützow-Husaren bereits aktiv an zwei Schützenfesten teilgenommen, und zwar in Keyenberg und in Geistenbeck (siehe Foto).

Auch in diesem Jahr wurden die Lützow-Husaren zu unserer Freude wieder von ihren Frauen am Kirmesdienstag beim Festzug durch die Honschaft begleitet.

Auf dem Foto sind neben den Lützow-Husaren Uschi Peters, Dagmar Peysang-Peters, Petra Kuhlen, Sabine Baulig, Birgit Demandt, Beate Vehling und Michaela Klammer zu sehen (v. l. n. r.). Für das nächste Jahr haben die Frauen sich vorgenommen, uns komplett zu begleiten.

 

Die Gruppentour 2005 wird eine Überraschungsfahrt werden. Drei Mitglieder haben die Tour ausgearbeitet, das Ziel und die Aktivitäten vor Ort werden erst bei der Abfahrt bekannt gegeben. Unsere diesjährige Gruppentour führte uns zum Center-Parcs „De Huttenheugte“ in Holland.  Das Organisations-Team hatte alles perfekt organisiert,so dass wir drei tolle Adventure-Tage hatten. Nachfolgend einige für die Öffentlichkeit freigegebene Bilder:

 

 Unser Taxi – Helmut Peters

 

Unser Chefkoch – Ralf Pohlen

Unsere Sieger im Bogenschieß-Wettbewerb

 

 

Unser Selbstmörder – Martin Peters

 

Gruppenschießen 2007/2008: 

Kurz vor der diesjährigen Hocksteiner Kirmes fand im Garten von Helmut und Uschi Peters das jährliche Zugkönigschießen der Lützow-Husaren statt. Bei bestem Wetter, guter Laune, erstklassigem Essen und  genügend Getränken wurden im fairen Wettstreit die Gewinner ermittelt. Michael Wolf haauf Grund einer verlorenen Wette gegen Ralf Pohlen (Thema: Klassenerhalt Borussia Mönchengladbach) großzügig die Getränkerechnung übernommen. 

Hierfür nochmals vielen Dank, Michael.

 

 Wie in den Vorjahren begleiteten uns unsere Frauen am Dienstag Abend wieder beim Umzug durch die Honschaft.

 

Gruppenfahrt 2007

Vom 21. - 23.09.07 fand unsere diesjährige Gruppenfahrt statt. Wir fuhren zum Eifelstern nach Bitburg und erlebten ein Wochenende mit sportlichen und kulturellen Höhepunkten. Wie in den Vorjahren hatte das Organisations-Team eine erstklassige und perfekte Tour organisiert. Hier einige Bilder:

Hütchenspieler Ralf bessert die Gruppenkasse auf

 

Unsere Go-Kart-Asse bei der Siegerehrung  

 

Der "Lützow-Zocker-Orden 2007" ging völlig verdient an Martin

 

20 Jahre Lützow-Husaren Hockstein (1988 – 2008)

 Unser 20-jähriges Jubiläum feierten wir vom 30.04. bis 05.05.2008 in 1500 Metern Höhe in Schruns-Silbertal in Österreich. Wie auf den Bildern zu sehen ist, stand neben diversen Wanderungen und einem Ausflug zum Bodensee das Gruppenzusammensein im Vordergrund.

 

Unser Zielgebiet

 

Unsere Unterkunft - Ankunft im Schnee

 

Ausflug zum Bodensee 

 

Wanderpause - Erkundung örtlicher Getränke

  

Gruppengrillen auf der Hütte

 

Gruppenschießen 2010:

Bei bestem Sommerwetter fand im neuen Garten von Heinzi und Birgit Demandt unser jährliches Zugkönigschießen statt.

Ralf Pohlen, seines Zeichens Kanonier bei den Lützow-Husaren, wurde im 19. Durchgang verdienter Zugkönig, und das bereits zum 5. Mal seit Bestehen der Gruppe. Anschließend wurde bei bester Laune und guter Verpflegung bis spät in die Nacht gefeiert. 

 

Zugkönig 2010 Ralf Pohlen in Siegerstimmung

 

Gruppenschießen 2011:

Nach endlosen 20 Jahren wurde unser Kanonier Jörg (Heinzi) Demandt beim alljährlichen Gruppenschiessen nochmals Zugkönig. Zu den ersten Gratulanten gehörten seine Frau Birgit sowie Vorjahressieger Ralf Pohlen.  Gruppenführer Ferdi Vehling nahm seine Pflicht wie immer sehr ernst und steckte unserem neuen Zugkönig den wohlverdienten Orden an. Die obligatorische Feier im Anschluss an den Schiesswettbewerb war bestens organisiert. Ein besonderer Dank gilt unserem Chefkoch Ralf Pohlen sowie allen Lützow-Frauen, die uns wie immer mit hervorragendem Essen versorgten.

 

Zugkönig 2011 Jörg Demandt mit seinem neuen Orden in Siegerpose.

 

Gruppenfahrt 2011:

 

In diesem Jahr ging es vom 23. - 25.09. zum Nürburgring. Leider konnten Michael Baulig und Ralf Pohlen nicht teilnehmen.               

Nachfolgend einige Fotos:

 

Die grüne Hölle

 

Die Lützow-Kart-Profis

  

Das Eifel-Dorf

Borussia Mönchengladbach - 1. FC Nürnberg    1-0

 

Gruppenschießen 2012:

 

Beim traditionellen Gruppenschiessen der Lützow-Husaren wurde in diesem Jahr unser Gruppenführer Ferdi Vehling zum 2. Mal seit Gründung der Gruppe Zugkönig. 

Fahnenträger Michael Baulig steckte unserem neuen Zugkönig den Orden an. Im Anschluss an das Gruppenschiessen wurde entsprechend gefeiert. Ein besonderer Dank gilt auch in diesem Jahr unserem Chefkoch Ralf Pohlen, der uns wie immer mit hervorragendem Essen versorgte.

 

Zugkönig 2012  - Ferdinand Vehling

 

Gruppenfahrt 2012:

 

Mit der diesjährigen Gruppenfahrt haben wir einmal ein ganz neues und unbekanntes Ziel gewählt. Es ging nach Willingen ins Sauerland in zwei entsprechend große Ferienwohnungen. Heinzi konnte berufsbedingt leider nicht mit fahren.

 

Abfahrt ab Hockstein

Mittendrin…statt nur dabei

 

Samstag – 15.30 Uhr 

Karl-May-Festspiele Elspe 2012

 

Gruppenschiessen 2013:

Gewinner und somit Zugkönig des diesjährigen Gruppenschiessen wurde unser Husar Helmut Peters.

 

Zugkönig 2013 Helmut Peters mit seiner Trophäe

 

Die beiden folgenden Seiten stammen aus der Festschrift der St. Margareten-Bruderschaft zur Kirmes 2013

 

Gruppenschiessen 2014:

Gewinner und somit Zugkönig des diesjährigen Gruppenschiessen wurde unser Kanonier Jörg Demandt.

 

 

25 Jahre treue Mitgliedschaft:

Während der diesjährigen Hocksteiner Kirmes wurden drei unserer Mitglieder vom Vorstand zum Dank und als Anerkennung für 25 Jahre treue Mitgliedschaft mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. Und zwar Ralf Pohlen und Stephan Kuhlen am Kirmessonntag während des Frühschoppens und Jörg Demandt Kirmesdienstag während des Heimatabends. Martin Peters fehlte leider in diesem Jahr. Er erhält seine Nadel und Urkunde zur nächstmöglichen offiziellen Bruderschaftsveranstaltung.

 

Ralf Pohlen und Stephan Kuhlen während der feierlichen Übergabe

(mit auf dem Bild – Ben Peters  als Nachwuchs-Lützow)

 

Jörg Demandt während der feierlichen Übergabe

 

Grruppenfahrt 2014:  In diesem Jahr fuhren wir nach Ostende in Belgien in ein gemütliches Ferienhaus.

 

Abfahrt in Hockstein

 

Auf der Hinfahrt machten in Gent ein Stadtbesichtigung zu Fuß und per Schiff.

Unser Wochenendhaus

 

Am Samstag besuchten wir das Atlantikwall-Museum

  

25 Jahre treue Mitgliedschaft:

Jetzt bekam auch Martin Peters seine Silberne Ehrennadel der St. Margareten Bruderschaft Hockstein für 25 Jahre treue Mitgliedschaft. 

Da Martin am diesjährigen Schützenfest leider nicht teilnehmen konnte, erhielt er seine Nadel und die Urkunde anlässlich des Krönungsballs am 18.10.2014 im Gasthaus am Schmölderpark.

Martin Peters bei der feierlichen Übergabe durch Brudermeister Ralf Kremer

 

Gruppenschiessen 2015:

Gewinner und somit Zugkönig des diesjährigen Gruppenschiessen wurde unser Gruppenführer Ferdinand Vehling.

Zugkönig 2015 Ferdinand Vehling in Siegerlaune

 

Gruppenfahrt  2015:

 Am 18.09.2015 ging es in das beschauliche Sauerland, und zwar ins

 

Jedoch haben wir auch anspruchsvolle Unternehmungen gestartet, und zwar besuchten wir neben den olympischen Winterspielsportstätten die Wetterstation am „Kahler Asten“.

 

 

 

Zum Schluss gab es noch das obligatorische Erinnerungsfoto:

 

 

Gruppenschiessen 2016:

 

Zugkönig 2016 Stephan Kuhlen kurz vor der Ordensverleihung.

 

Gruppenfahrt 2016:

Am 13.09.2016 ging es vom Flughafen Düsseldorf nach Palma de Mallorca. Dort angekommen fuhren wir nach Arta in unsere gebuchte Finca und verbrachten dort sechs schöne Gruppen-Tage.

 

 

 

 

 

Gruppenschiessen 2017:

  

 Zugkönig 2017 wurde wie im Vorjahr Stephan Kuhlen, hier ein Foto kurz nach der Ordensverleihung.

 

Gruppenfahrt 2017:

Vom 23.-24.09.2017 fuhren wir nach Maastricht in Holland.

 

 U. a. besuchten wir mit den Fahrrädern ein Schiffshebewerk.

 

  

Insgesamt war es wieder eine schöne und anspruchsvolle Tour.

  

Gruppenschiessen 2018:

  

Zugkönig 2018 wurde unser Kanonier Jörg Demandt. Gruppenführer Ferdi Vehling bei der Ordensverleihung.

Anschließend wurde in geselliger Runde mit unseren Frauen kräftig gefeiert.

 

Helmut - Hahn im Korb

  

Gruppenschiessen 2019:

 

Nach einem spannenden Wettkampf wurde unser Husar Stephan Kuhlen Zugkönig 2019.

Ferdi Vehling überreichte als Gruppenführer wie immer den Orden. Anschließend wurde in geselliger Runde mit unseren Frauen kräftig gefeiert.

 

Die Lützow-Husaren freuen sich jetzt wieder auf eine schöne Kirmes und hoffen auf eine rege Teilnahme aller Gruppen und deren Frauen, auch durch die Hocksteiner Bevölkerung und vielen Gästen aus Nah und Fern.

 

Hier eine Chronik über die "Lützower":

nach oben